Blockchain Telekommunikation: Neue Use Cases

Blockchain Telekommunikation: Neue Use Cases
In diesem Artikel möchten wir dir zeigen, wie Blockchain die Telekommunikationsbranche verändern wird. In den letzten Jahren war Blockchain die am meiste diskutierte Technologie [1]
Dabei hat sich gezeigt, dass die Telekommunikationsbranche enormes Potenzial für Blockchain-basierte Lösungen aufweist. Viele Applikationen für Telekommunikationsnetze sind bereits vorgeschlagen worden und es liegen schon einige Proof of Concept-Lösungen vor. So sind Identitätsmanagement, Smart Contract, Internet of Things Security, Mobile Data Token und Initial Coin Offering einige dieser möglichen Applikationen, die von Telekommunikationsunternehmen in naher Zukunft angeboten werden könnten.

Identitäts- und Datenmanagement

Das Identitäts- und Datenmanagement ist in der Telekommunikationsbranche ein wichtiges Thema. Heutzutage stellt dies die Haupteinnahmequelle bei Telekommunikationsunternehmen dar. Es könnten Dapps entwickelt werden, um einzigartige virtuelle Identität zu erstellen. Diese werden verschlüsselt und in einer Blockchain gespeichert. Dadurch wird es uns möglich sein, uns mit Internet vertrauensvoll zu authentifizieren. Du kannst dadurch persönliche Dokumente wie Reisepässe, Führerscheine, Geburts- und Heiratsurkunden sowie Qualifikationen immer digital bei dir haben.

So könnte beispielsweise eine virtuelle Identität, die in einer Blockchain gespeichert ist, von einem Benutzer verwendet werden, um sich auf einem mobilen Gerät bei Facebook oder Google anzumelden. Der Vorteil eines solchen Dienstes besteht darin, dass deine personenbezogenen Daten nicht an verschiedene Dienstleister weitergeben werden müssen, um neue Konten zu erstellen. Somit könnten die in der Dapp gespeicherte virtuelle Identität zahlreichen Partner-Websites, Dienstleister und App-Betreiber als eindeutiger Identifikator zur Verfügung gestellt werden[2]. Dadurch kannst du Dienste viel einfacher ausprobieren, da du nicht immer überall deine Informationen wieder und wieder angeben musst.
Unterschied zwischen Coin und Token
Dieser Anwendungsfall wird den Betreibern neue Einnahmequellen eröffnen und könnte einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, wie wir auf andere Websites zugreifen. So arbeitet die UNO bereits an einem Projekt namens ID2020. Das ist eine öffentlich-private Partnerschaft, die Identitätsdienste für viele Menschen bereitstellt, die ohne eine offiziell anerkannte Identität leben [3]. Die Blockchain kann hierbei eine Schlüsseltechnologie für dieses Projekt darstellen.

IoT Smart Contracts

Ein Smart Contract ist ein Protokoll, das verwendet wird, um automatisch Verträge zu überprüfen. Es werden darin also die Regeln rund um die Vereinbarung definiert. Branchen wie Versicherungen, Rechtsdienstleistungen oder Finanzdienstleistungen können Smart Contracts verwenden, um die im Vertrag vereinbarten Regeln durchzusetzen. Für die Telekommunikationsbranche ist das Internet der Dinge ein Bereich, in dem Blockchain-basierte Smart Contracts nützlich sein könnten. Momentan ist eines der größten Probleme in der IoT- Umgebung, dass bei vielen Benutzern in einem großen Netzwerk das Vertrauen und die Sicherheit aufrechter gehalten werden muss. Die Geräte im IoT-Ökosystem sind dabei die Berührungspunkte mit der physikalischen Welt. Wenn IoT-Plattformen also eine Blockchain-basierte Lösung für Konnektivität oder Authentifizierung verwenden, kann dies die Sicherheit steigern und den Zeitaufwand und damit die Kosten reduzieren.
Unterschied zwischen Coin und Token

Operative Kosten

Telekommunikationsunternehmen können Millionen von Dollar sparen, indem sie ein transaktionales Netzwerkprofil verwenden, um potenzielle Netzwerkprobleme proaktiv zu identifizieren und zu lösen. Proaktive Kundenbindung kann hierbei durch Qualitätssicherung, Prozess- und Serviceoptimierung verbessert werden. Zudem wird die Loyalität gefördert, indem mögliche Fehler im Vorfeld beseitigt werden. Infolgedessen werden die Betriebskosten gesenkt, indem proaktiv das transaktionale Netzwerkprofil genutzt wird. Dies kann bei der Fehlersuche und Fehleridentifizierung helfen. Es kann auch bei der Erkennung von Abweichungen und der Überprüfung von Vorschriften helfen und Betrug zwischen Unternehmen aufdecken.
Unterschied zwischen Coin und Token
Blockchain kann auch bei der Speicherung von Netzwerktransaktionsdaten helfen. Die gespeicherten Daten können weiter untersucht werden, um Optimierungen vorzunehmen. Zudem kann die Leistungskennzahlen einfacher überprüft werden. Dadurch können zum Beispiel Trends und Performance verglichen werden. Wenn die Leistung sinkt, bekommt der Anbieter eine Warnmeldung und er kann proaktiv handeln. Dadurch wird der Kunde nicht wütend. Unternehmen können zudem ihre Kunden über das potenzielle Problem frühzeitig informieren und das Vertrauen dadurch noch weiter erhöhen.
Unterschied zwischen Coin und Token

Initial Coin Offering

Das Initial Coin Offering (ICO) wurde mit dem Hype um die Kryptowährungen bekannt. Mit ICOs ist es möglich, kryptowährungs- oder blockchain basierte Startups zu funden. Mittlerweile haben sogar Telekommunikationsunternehmen damit begonnen, Coins anzubieten. Das ICO ist in der Regel mit einer öffentlichen Blockchain verbunden und jeder kann diese Coins erwerben.

Die Gründe warum Unternehmen ICOs anbieten, sind die unterschiedlichen Möglichkeiten Veränderungen vorzunehmen, wobei die Preisgestaltung von externen Faktoren bestimmt wird. Hierbei können mobile Daten, Sprache, App-basierte Pakete und andere Netzwerkfunktionen flexible verändert werden.

Mobile Daten Tokens

Wenn du dir ein Datenpaket buchst und die das Datenvolumen am Ende des Monats nicht aufbrauchst, gehen deine nicht verbrauchten Daten verloren. Die mobilen Datenraten kann hierbei zwischen 1$/GB und 10$/GB je nach Betreiber und Region variieren. Millionen von Dollar an ungenutzten Daten verfallen dadurch jeden Monat auf der ganzen Welt. Es gibt Handys mittlerweile schon über 20 Jahre und immer noch verfügt die Hälfte der Weltbevölkerung nicht über eine Mobil- und Datenverbindung. Die ungenutzten Daten könnten diesen Personen zur Verfügung gestellt und damit mobiler Internetzugang gewährleisten werden.

Ein einfache Blockhain Lösung könnte helfen, diese Lücke zu schließen, indem ungenutzte Daten in Form von Token gespendet oder verkauft werden. Eine dezentrale Lösung zur Bereitstellung mobiler Daten ermöglicht es zudem, zu transparenten Preisen bei Anbietern einzukaufen und dadurch Kosten zu senken. Daher werden neue Applikationen benötigt, um mobile Datenpakete anzubieten und den Datentransfer von Benutzer zu Benutzer zu ermöglichen.

Globales und länderspezifisches Register

Register sind kurz- und langfristige Datenbanken, in denen deine Informationen einmal im Monat oder Jahr aktualisiert werden. So könnten Registrierungsstellen Listen mit schlechten Kunden, verlorenen Geräten, Aktualisierungen der Identität und Rechten und Zuweisungen für die Nutzung der gemeinsamen Services enthalten. Vertrauen und Sicherheit werden hierbei die wichtigsten Faktoren sein.

Es könnten auch Dapps entwickelt werden, um mithilfe der Identitätsbestätigung verlorenes mobile Gerät lokalisieren zu können. Diese Register erfordern daher eine intensive Zusammenarbeit zwischen den Betreibern und einen von der Regulierungsbehörde festgelegten Rechtsrahmen.[4]

„Blockchain Telekommunikation Use Cases“ – Zusammenfassung

Jeder redet über Blockchain und wie diese Technologie alles verändern wird. In den ersten Jahren haben zunächst erst Banken und Versicherungsunternehmen das Potenzial bemerkt. Mittlerweile haben jedoch auch Telekommunikationsunternehmen die Vorteile der Blockchain erkannt. Aus Sicht des Telekommunikationsnetzes sind Vertrauen und Sicherheit für den Erfolg des Unternehmens entscheidend. Daher kann Blockchain in dieser Branche viel verändern.

Blockchain kann dabei Datenmonetarisierung ermöglichen. So können Unternehmen innovative Geschäftsmodelle entwickeln, die die traditionellen Modelle vieler Telekommunikationsunternehmen in den Schatten stellen wird. Es ist also nur eine Frage der Zeit, wann die Telekommunikationsbranche neugestaltet wird. Folglich wird es normal sein, bei der Identitätsbestätigung oder Registrierung Blockchain Technologien zu benutzten.
Jedoch müssen die technologischen Veränderungen in die bestehenden Vorschriften und staatlichen Rahmenbedingungen passen. Daher sollten der Staat auch einen flexible Rechtsrahmen ermöglichen, um Blockchain marktfähig zu machen.

Dir gefiel unser Artikel „Blockchain Telekommunikation: Revolution der Telekommunikationsbranche“ und möchtest mehr über Blockchain erfahren? Hier erfährst du wie Blockchain die Pharmaindustrie verändern wird.

Wenn du über die neusten Artikel informiert werden möchtest, folge uns auf Facebook, Pinterest und Steemit.

„Blockchain Telekommunikation: Neue Use Cases“ – Quellen:

1. A. Roychowdhury, “Blockchain Telekommunikation”, Blockchain will change the telecom industry [online] : https://arkarc.gitbooks.io/weekend-workbook-Blockchainfundamentals/ , [accessed: April 2018]
2. R. Kochhar, “Blockchain in telecoms: Is it still all hype or are we moving towards reality”, Nov. 2017, [online]: ckchain-telecoms-it-still-all-hype-or-are-we-movingtowards-reality/ , [accessed: June 2018]
3. United Nations Digital Indentity Program, [online] :https://id2020.org , [accessed : June 2018]
4. Hyperledger, The Linux Foundation project, [online] : www.hyperledger.org , [accessed : Feb 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.