Wie Blockchain Sicherheit schafft

Wie Blockchain Sicherheit schafft
Hoffentlich kennst du noch unsere vier Freunde aus dem letzten Blockchain Artikel noch. Wenn nicht, lesen ihn dir hier kurz durch. Wir haben dort ein einfaches Blockchain-Modell entwickelt. Damit können wir Geld ohne die Notwendigkeit einer Bank verschicken. Die Grundlage dafür war ein offener Ledger, in dem alle Transaktionen erfasst und verifiziert werden.

Die vier Freunde sitzen wieder am Tisch und wollen nun ihr einfaches Modell weiter ausbauen.

Blockchain schafft Vertrauen

Blockchain entfernt die Banken als zentrale Instanz und wird durch ein Ledger ersetzt. Nun können alle vier Freunde direkt am Tisch miteinander verhandeln. Alle Mitglieder dokumentieren die Transaktionen und überprüfen sie. Wenn also alles richtig ist, legen sie die kopierte Seite in die Mitte des Buches.
Damit ist sichergestellt, dass immer ein Buch mit allen Informationen in der Mitte steht. So kann jeder das Buch einsehen. Aufgrund der Transparenz Vertrauen alle Mitglieder dem Buch und es wird keine Bank als Vertrauensinstanz benötigt.

Blockchain Sicherheit

Aktive und Passive Nutzer

Mit der Zeit kommen immer mehr Freunde an den Tisch und wollen auch direkt Geld überweisen. Aber nicht jeder will die Transaktionen aufschreiben und kontrollieren. Wir nennen diese Mitglieder „passive Benutzer“. Sie wollen Geld verschicken, aber nicht zur Sicherheit des Netzwerks beitragen. Die anderen werden deshalb wütend, da sie die ganze Arbeit erledigen. Sie konnten auch Geld verschicken ohne ständig alles aufschreiben und kontrollieren zu müssen. Aber das gesamte System funktioniert nicht ohne eine ordnungsgemäße Buchhaltung. Denn ohne ein korrekten und abgesicherten Ledger gibt es kein Vertrauen.

Blockchain Sicherheit

Und ohne Vertrauen gibt es kein stabiles Netzwerk. Um das Problem zu lösen, erhält der aktive Benutzer eine Belohnung für seine Arbeit. Wenn er alle Transaktionen korrekt aufgeschrieben hat, erhält er eine Münze als Belohnung. So sind sowohl aktive als auch passive Benutzer zufrieden und das System funktioniert ohne Zentralinstanz.

Wie der Ledger gesichert wird

Nun haben Clara und Bob ihre Arbeit zur gleichen Zeit beendet und streiten sich über die Belohnung. Um das Problem zu lösen, bekommen sie eine zusätzliche Aufgabe.

Jetzt müssen beide nicht nur alle Transaktionen korrekt aufschreiben, sondern auch mit einem vierstelligen Schloss verschlüsseln. Leider haben sie den Code des Schlosses vergessen. Also müssen sie durch zufälliges ausprobieren das Schloss versuchen zu öffnen. Sobald jemand die richtige Lösung gefunden hat, notieren und teilen sie dieses mit allen. Jeder kann nun schnell und einfach durch die Eingabe des Codes überprüfen, ob die Lösung korrekt ist.

Wie Blockchain Sicherheit in der realen Welt schafft

Mithilfe der Blockchain werden also alle Transaktionen erfasst und geprüft. Jeder mit einem Computer und einem bestimmten Programm kann sowohl aktiver als auch passiver User des Netzwerks sein.

Wenn eine Transaktion im Netzwerk durchgeführt wird, schreibt ein Computer sie auf, prüft sie und fügt diese zu einem Block. Das System merkt sich auch, wann der Block erstellt wurde und welcher der letzte Block war. Der erste Computer, der einen neuen, vollständigen und korrekten Block berechnet hat, fügt ihn in die Blockchain ein. Danach überprüfen alle Mitglieder des Systems, ob alles stimmt. Wenn das Ergebnis positiv ist, wird er mit einer Münze belohnt.

Als Ergebnis haben wir eine Kette von Blöcken die Blockchain genannt wird. Es ist praktisch unmöglich, Informationen in diesen Blöcken zu ändern. Denn möchte jemand etwas ändern, muss er alle Blöcke davor ändern, was praktisch und finanziell nicht möglich ist. Auf diese Weise schafft Blockchain Sicherheit und Vertrauen.

“Wie Blockchain Sicherheit schafft” – Zusammengefasst:

  • Blockchain ersetzt die Banken und arbeitet als vertrauenswürdige Instanz.
  • Aktive Benutzer überprüfen Transaktionen und erhalten eine Münze als Belohnung.
  • Passive Benutzer nutzen das System für Transaktionen.
  • Ein Schloss sichert alle Transaktionen.
  • In der Praxis erfasst und überprüft ein System jede Transaktion.
  • Wenn eine Transaktion im Netzwerk durchgeführt wird, schreibt ein Computer sie auf, prüft sie und fügt sie in ein Block ein.
  • Die Blockchain ist eine Kette von Blöcken.

Wenn du über die neusten Artikel informiert werden möchtest, folge uns auf Facebook, Pinterest und Steemit.


Hat dir unser Artikel gefallen und du willst mehr über Blockchain erfahren? Hier erfährst du alles über die Blockchain Technologie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.