Blockchain Hash Funktion einfach erklärt

Blockchain Hash Funktion einfach erklärt
Kryptografische Blockchain Hash Funktionen sind ein wesentlicher Bestandteil der Blockchain. Wenn du Hash-Funktionen verstehst, wirst du einen viel tieferen Einblick in die Blockchain Technologie erhalte.

3 Wege um ein Passwort zu sichern

1. Text

Der riskanteste Weg um Passwörter zu speichern ist die Textform. Hierbei werden Passwort in Tabellen oder Dokumente archiviert. Wenn Hacker Zugriff auf eine Datenbank erhalten, können sie in alle Passwörter einsehen. Da viele Leute die schlechte Gewohnheit haben das gleiche Passwort für mehrere Konten zu verwenden ist es wahrscheinlich, dass ein Passwort zu verschiedenen Konten führen kann. Man könnte meinen, dass Unternehmen ihre Passwörter niemals auf diese Weise abspeichern. Leider ist dies sehr oft der Fall. Dies stellt ein enormes Sicherheitsrisiko dar und sollte vermieden werden.

2. Verschlüsselung

Eine Alternative zur Speicherung von Passwörtern in Textform ist die Verschlüsselung. Du kannst deine Passwörter nehmen und vor der Speicherung verschlüsseln. Dies verhindert, dass Hacker einfach auf deine Passwörter zugriffen können.

Diese Form ist jedoch auch riskant, denn unterhalb der Verschlüsselung befindet sich das Passwort immer noch in Textform. Wenn es dem Hacker also gelingt den Verschlüsselungscode zu entziffern, ist er im Besitzt von deinen Passwörtern. Die Verschlüsselung kann dabei in zwei Richtungen funktionieren. Es kann Passwörter speichern oder entschlüsseln. Das ist praktisch, wenn du mit Freunden Passwörter austauschen möchtest.
Blockchain Hash Funktion

3. Hash Funktionen

Die kryptografische Hash Funktion nimmt einen Text oder eine Datei und verwandelt sie in eine Ganzzahl-Ausgabe. Diese hat immer die gleiche Länge. Hash Funktionen unterscheiden sich von der Verschlüsselung dadurch, dass sie nur in einer Richtung funktionieren. Sie können den Hash eines Passworts berechnen, aber Sie können keinen Hash nehmen und ihn wieder in die Originalform umwandeln. Mit Hashes können Unternehmen überprüfen, ob das richtige Passwort verwendet wurde, ohne das aktuelles Passwort speichern zu müssen.

Du kannst Hash Funktionen mit Fingerabdrücken vergleichen. Es ist nicht möglich die Person zu identifizieren, es sei denn du hast den Fingerabdruck schon einmal gesehen. Hash Funktionen genau so und sind wesentlich sicherer aber leider nicht perfekt. Die meisten Hash Algorithmen sind auf Geschwindigkeit ausgerichtet. Je mehr Hashes pro Sekunde sie also berechnen können, desto besser. Das macht sie anfällig für Angriffe. Daher kann ein Hacker theoretisch versuchen durch zufälliges Probieren, das Passwort herauszufinden.
Blockchain Hash Funktion

Hash Funktion sichern das System

Ein Hash ist also eine Prüfsumme, die aus den Informationen eines Blocks abgeleitet wird. Wie bereits erwähnt, ist es mit einem digitalen Fingerabdruck vergleichbar. Darüber hinaus enthält jeder Block die Prüfsumme des vorherigen Blocks. Dadurch wird eine direkte Verbindung zwischen den Blöcken hergestellt. Dies macht die Blockchain manipulationssicher. Eine nachträgliche Änderung einer bereits dokumentierten Transaktion würde also dazu führen, dass alle nachfolgenden Prüfsummen falsch sind. Um das System auszutricksen, müsste ein Hacker die Hash Funktion durch zufälliges ausprobieren umkehren. Das muss er für jeden einzelnen Block tun. Theoretisch kann er also das System hacken. Dies ist jedoch praktisch unmöglich, da niemand so viel Computerleistung zur Verfügung hat.

Typen von Hash Funktionen

Es gibt viele verschiedene Arten von kryptografischen Hash Funktionen. Die wichtigste für die Blockchain ist die SHA256. Die Zahl 256 bezieht sich dabei auf die Länge der Ausgabe. SHA256 erzeugt also eine 256 Bit oder 64 Zeichen lange Ausgabe.

Hash Funktionen in der Blockchain

Im Ethereum Protokoll zum Beispiel sind Hash Funktionen Teil des Block-Hashing-Algorithmus. Er wird verwendet, um neue Transaktionen durch den Mining-Prozess in die Blockchain zu schreiben. Die Eingaben für die Funktion sind die letzten, noch nicht bestätigten Transaktionen.

Wie bereits erwähnt, führt die Änderung eines kleinen Teils einer Hash Funktion zu einer völlig anderen Ausgabe. Diese Eigenschaft ist entscheidend für den Proof of Work-Algorithmus. Wenn ein Miner einen Block erfolgreich lösen will, muss alle Möglichkeiten durchprobieren. Dabei muss die Hash Summe mit einer bestimmten Anzahl an Nullen beginnen. Die Lösung von Blöcken erfordert also eine enorme Rechenleistung. Deshalb dauert es sehr lange um zum Beispiel ein Ether zu minen. Wenn du ein Ether durch Mining verdienen willst, musst du viel Zeit und Geld investieren. Wenn du aber erfolgreich warst, werden alle neuen Transaktionen in einem Block zusammengefasst. Der Miner fügt es dann an die Blockchain an und wird belohnt.

„Blockchain Hash Funktion „– zusammengefasst

  • Es gibt 3 Möglichkeiten ein Passwort zu sichern.
  • Hash ist der sicherste Typ.
  • Es handelt sich um eine Prüfsumme, die aus den Informationen des Blocks abgeleitet wird.
  • Sie haben immer die gleiche Länge.
  • Sie können eine Hash Funktion berechnen, aber Sie können einen Hash nicht in die Originaldaten umwandeln.
  • Die Has-Funktion SHA256 ist die wichtigste.
  • Hash-Funktionen sind der Grund, warum wir der Blockchain vertrauen könne.

Wenn du über die neusten Artikel informiert werden möchtest, folge uns auf Facebook, Pinterest und Steemit.


Dir gefiel unser Artikel „Blockchain Hash Funktion“ und möchtest mehr über Blockchain erfahren? Hier erfährst du alles über die Vorteile der Blockchain Technologie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.