Blockchain Gesundheitswesen: Unglaubliche Use Cases

Blockchain Gesundheitswesen: Unglaubliche Use Cases
Blockchain wird die Gesundheitsbranche verändern und eine Menge Vorteile für alle schaffen. Die Idee, Blockchain im Gesundheitswesen einzusetzen, ergibt sich aus dem Bedürfnis nach Sicherheit im Gesundheitswesen. Mit der Entwicklung von IoT (Internet der Dinge) und mobilen Gesundheits-Apps werden täglich große Menge an medizinischen Daten erfasst und übertragen. Wir müssen diesen Datenverkehr absichern.

Blockchain kann eine Lösung sein, um den sicheren Austausch von Krankenakten zu ermöglichen. Dadurch kannst du im Besitzt deiner eigene medizinischen Daten bleiben. Neben den Vorteilen der Blockchain für das Gesundheitswesen gibt es auch einige Herausforderungen, auf die wir eingehen wollen.1

Die Vorteile der Blockchain für Menschen

Blockchain wird die Gesundheitsbranche für uns Menschen für immer verändern. Es kann einen einheitlichen und sicheren Austausch von elektronischen Gesundheitsdaten ermöglicht werden.2,3 Patienten bleiben im Besitzt ihrer Krankheitsdaten, anstatt diese irgendwo anders zu speichern. Da die Daten einheitlich sind, können alle Updates weltweit automatisch durchgeführt werden. So stehen neue Daten zur Verfügung, wann immer du sie benötigst.2

Die Patienten können auch selbst auswählen, mit wem sie ihre Daten teilen möchten. So kann die Steuerung verstärkt auf den Verbraucher ausgerichtet werden.2,3 Somit bietet dir die Blockchain die Möglichkeit, jederzeit auf deine Gesundheitsdaten zuzugreifen.
Blockchain Gesundheitswesen

Herausforderungen der Blockchain für Menschen

Mit jeder neuen Technologie gibt es auch einige Herausforderungen, die zu bewältigen sind. Sobald ein Anbieter zum Beispiel deine Daten hat, könnte er diese ohne deine Zustimmung jederzeit verarbeiten.11 Außerdem sind nicht viel Menschen ausreichend über diese neue Technologie informiert. So könnte es passieren, das manche Menschen nicht mit der Technologie umgehen können. Sie wissen nicht, wo die Daten gespeichert werden und wer Zugriff auf diese haben kann.2

Vorteile der Blockchain bei Prozessen

Blockchain wird die Prozesse in der Gesundheitsbranche verändern. Sicherheit ist ein kritisches Thema für die Gesundheitsprozesse. Die Blockchain Technologie kann nicht manipuliert werden und ist daher sicher. Dadurch kann eine sichere Aufbewahrung der sensiblen Gesundheitsdaten gewährleistet werden.3

Zudem können deine Gesundheitsdaten in verschiedenen Quellen in der Blockchain gespeichert werden. Du musst dich also nicht mehr auf eine zentrale Instanz verlassen.5,6 Mit der Blockchain Technologie ist es uns möglich Anforderungen automatisch zu validieren und qualifizierte Verifizierung auszustellen. Damit kann die Transparenz, Effizienz und Sicherheit des Prozesses verbessert werden.7 Durch die Transparenz könnte folglich das Vertrauen bei Patienten und dem medizinischem Personal verbessert werden.8
Blockchain Gesundheitswesen
Die Forschung ist ein weiteres Beispiel, bei dem die Blockchain helfen kann. Es ist ein dezentraler Ansatz zur Verwaltung von Berechtigungen, Autorisierungen und unveränderlichen Audit-Trails. Es kann auch ein schneller und sicherer Zugang zu wichtigen Forschungsdaten ermöglichen werden.7,10 Blockchain kann die Entwicklung von Medikamenten und Medizin verbessern. Es könnte auch die Produktion von falschen Medikamenten und klinischen Studien verringern.5

Weitere Vorteile bei Prozessen

Die Blockchain-Technologie kann auch zur Entwicklung neuer Hard- und Software zur Verbesserung der Gesundheitsprozesse beitragen. Damit könnte das Problem der ordnungsgemäßen Nutzung und Integration neuer Geräte in das bestehende Netzwerk gelöst werden. Das ist für sensible Gesundheitsdaten wichtig.9 Blockchain bietet zudem die Möglichkeit, Gesundheitsprozesse schneller und robuster zu gestalten. So werden die Daten in einem einzigen Format gespeichert und dadurch können einfacher Verbindungen zwischen verschiedenen Parteien hergestellt werden. Es spielt also keine Rolle, an welcher Stelle die Krankenakte bearbeitet wurde. Dadurch wird die Pflege und die gemeinsame Nutzung von Daten einfacher.11

Zudem können wir menschliche Fehler und Verarbeitungszeiten reduzieren. Denn Blockchain reduziert die menschliche Beteiligung an den Daten auf ein Minimum. Und weil alle Daten auf jedem Knoten kopiert und gespeichert werden, stehen sie den Benutzern jederzeit zur Verfügung.10

Auch die Herkunft der Vermögenswerte ist nachvollziehbar. Dadurch sind die verifizierten Daten glaubwürdig. Dies ist für einige Gesundheitsprozesse wie z.B. Versicherungsgeschäfte unerlässlich.10
Blockchain Gesundheitswesen

Herausforderungen der Blockchain bei Prozessen

Blockchain wird die Gesundheitsbranche und damit die Prozesse maßgeblich verändern, jedoch gibt es auch einige Nachteile. Es besteht nach wie vor eine große Unsicherheit, wenn es um Blockchain geht.5 Dies hat zur Folge, dass es rechtlich nicht immer klar ist was zu tun ist.2 Um die Änderungen am bestehenden System umsetzen zu können, muss alles zunächst rechtlich genehmigt werden.

Es gibt auch ethische Probleme. Die Genehmigung mit regulatorischen und technischen Barrieren im Zusammenhang mit der Datenspeicherung und -verteilung kann ein Problem darstellen.2,4 Wie man gemeinsame Daten verwendet, ist eines dieser Herausforderungen. Zum Beispiel ist unklar wie ein Patient wählen kann, welche Daten er an wen weitergeben möchte. Der Patient als Eigentümer der Daten muss den Zugriff auf die Daten gestatten. Wenn der Patient aus irgendeinem Grund nicht in der Lage ist, das zu tun, ist unklar, wer die Erlaubnis geben kann.2 Im Falle eines Notfalls kann das lebensbedrohlich sein, wenn der Arzt nicht auf die Krankenakte zugreifen kann.
Das Personal und die Patienten müssen zudem geschult werden. Sie müssen lernen, wie man die dezentralen Applikationen nutzt und verwaltet. Dadurch kann eine vertikale und horizontale Skalierbarkeit sicherstellen werden.10
Außerdem kann die Datenübertragung länger dauern. Während dieser Zeit kann es einige Probleme in den Prozessen geben. Zum Beispiel, derzeit ist die Selbstberichterstattung der Symptome einer Krankheit app-spezifisch. Das bedeutet, dass Patienten kann nur dann auf diese Funktion zugreifen, wenn das medizinische System dies erlaubt.11

Blockchain wird neue Technologien erschaffen

Blockchain wird die Gesundheitsbranche und damit viele Technologien verändern. Das Blockchain Netzwerk ist flexibel, anpassungsfähig, agil und sicher mit hoher Leistung und geringer Latenzzeit.10 Mit ihrer Hilfe können wir zeitaufwändige und ressourcenintensive Authentifizierungs- und Informationsprozesse vermeiden. Infolgedessen werden die Prozessabläufe im Gesundheitswesen wesentlich schneller.7,8 Auch die Software ist so konzipiert, dass sie die Transparenz des Herstellungsprozesses von Medikamenten zur Verfolgung der medizinischen Verteilung und die Authentizität der Verschreibungen gewährleistet wird.7

Herausforderungen für neuen Technologien

Bei all den Vorteilen, die die Blockchain bieten kann, gibt es auch einige Nachteile. Die Kosten und die Komplexität können zu großen Problemen führen. Aufgrund der hohen Kosten von Rechenzentren kann es vorkommen, dass jeder zu Drittanbietern wechselt. Infolgedessen müssen Gesundheitsdienstleister möglicherweise für den Zugriff auf die Daten bezahlen.7 Die technische Komplexität der Blockchain ist zudem für die meisten schwer zu verstehen. Viele Patienten könnten aufgrund der Komplexität Probleme haben, ihre Krankenakten zu verwalten.5 Ein weiterer technischer Nachteil ist, dass es nicht ideal für komplexe Datenstrukturen ist.8 Und da es sich um ein offenes Netzwerk handelt, dem jeder beitreten kann, muss es groß sein um volle Sicherheit zu gewährleisten.3,10

Wir müssen die Effektivität und Effizienz im Umgang mit großen Datenmengen testen. Sobald der Datenverkehr zunimmt, kann die Transaktionszeit je nach Protokoll länger dauern. Dies kann einen großen Einfluss auf die Skalierbarkeit haben.4 Ein globaler Standard ist zudem erforderlich, um Daten in der Cloud zu speichern, darauf zuzugreifen und auszutauschen.6 Auch wenn das gesamte Netzwerk von Angreifern übernommen wird, besteht eine 51%ige Wahrscheinlichkeit einer Sicherheitsbedrohung.10,2

„Blockchain Gesundheitswesen Use Cases“ – Zusammenfassung

Blockchain hat die Fähigkeit, die dezentrale Verwaltung, Robustheit, Sicherheit und den unveränderlichen Audit-Trail zu verbessern. Erste Anwendungen der Blockchain im Gesundheitswesen haben gezeigt, dass sich nicht nur die Technologie verändert. Sie wird auch die Beziehungen neu definieren. Aber es gibt auch Bedenken. Transparenz, Vertrauen, Schnelligkeit und Skalierbarkeit können technische Probleme darstellen. Zudem kann rechtlich noch einiges passieren. Daher müssen wir aufpassen, diese Technologie zu schnell zu integrieren. Wir sollten also versuchen, die Blockchain Technologie im Gesundheitswesen Schritt für Schritt umzusetzen und versuchen, bestimmte Herausforderungen langsam anzugehen.

Dir gefiel unser Blockchain Gesundheitswesen Use Cases und möchtest mehr über Blockchain erfahren? Hier erfährst du, wie Blockchain die Tourismusbranche verändern wird.

Wenn du über die neusten Artikel informiert werden möchtest, folge uns auf Facebook, Pinterest und Steemit.

Quellen:

1. Peterson, K., et al., A Blockchain-Based Approach to Health Information Exchange Networks. 2016.
2. Roehrs, A., C.A. da Costa, and R. da Rosa Righi, OmniPHR: A Distributed Architecture Model to Integrate Personal Health Records. Journal of Biomedical Informatics, 2017.
3 Ichikawa, D., M. Kashiyama, and T. Ueno, Tamper-Resistant Mobile Health Using Blockchain. JMIR mHealth and uHealth, 2017. 5(7).
4. Yue, X., et al., Healthcare data gateways: found healthcare intelligence on blockchain with novel privacy risk control. Journal of medical systems, 2016. 40(10): p. 218
5. Skiba, D.J., The Potential of Blockchain in Education and Health Care. Nursing Education Perspectives, 2017. 38(4): p. 220-221.
6. Karafiloski, E. and A. Mishev. Blockchain solutions for big data challenges: A literature review. in Smart Technologies, IEEE EUROCON 2017-17th International Conference on. 2017. IEEE.
7. Angraal, S., H.M. Krumholz, and W.L. Schulz, Blockchain technology: applications in health care. Circulation: Cardiovascular Quality and Outcomes, 2017. 10(9): p. e003800.
8. Mettler, M., The revolution starts here. in e-Health Networking, Applications and Services (Healthcom), 2016 IEEE 18th International Conference on. 2016. IEEE.
9. Ahram, T., et al. Blockchain.
10. Kuo, T.-T., H.-E. Kim, and L. Ohno-Machado, Blockchain distributed ledger technologies for biomedical and health care applications. Journal of the American Medical Informatics Association, 2017. 24(6): p. 12111220.
11. Zhang, P., et al. Metrics for Assessing Blockchain-based Healthcare Decentralized Apps. in 2017 IEEE 19th International Conference on e-Health Networking, Applications and Services (Healthcom)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.