Bitcoin einfach erklärt: Alles was du wissen musst

Bitcoin einfach erklärt
Mit dem immensen Preisanstieg von Kryptowährungen, kennt fast jeder Mensch auf der Welt Bitcoin. Doch was ist ein es eigentlich und wie funktioniert es?

Was ist ein Bitcoin?

Bitcoin ist eine digitale Währung, mit der du Transaktionen in einem Peer-to-Peer-Netzwerk durchführen kannst. Sie unterliegt somit keiner zentralen Instanz. Es basiert damit auf der Blockchain Technologie und ist durch eine Software begrenzt.

Wie funktioniert Bitcoin?

Bitcoin ist eine Kryptowährung und funktioniert wie ein Bank Account. Ein Peer-to-Peer-System führt alle öffentlich registrierten Transaktionen aus und besteht aus einem Netzwerk aus mehreren Computern. Dabei überwachen die Benutzer alle Transaktionen und sind somit für alle transparent. Die Übertragung ist kryptografisch gesichert, sodass Coins sicher versendet werden können.

Zu diesem Zweck werden digitale Schlüsselpaare verwendet, die aus einem öffentlichen und einem privaten Schlüssel bestehen. Der öffentlichen Schlüssel wird für den Empfang und Versand der digitalen Währung verwenden. Der private Schlüssel dient zur Autorisierung deiner Transaktionen.
Bitcoin einfach erklärt

Wie kann ich Bitcoin verschicken oder empfangen?

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, Bitcoins zu empfangen. Entweder du kaufst sie von anderen Nutzern oder du minest sie. Beim Mining muss dein Computer ein kompliziertes mathematisches Problem lösen, anfallenden Transaktionen validiert und gespeichert werden. Wenn du der erste bist, der das Problem löst, bekommst du einen Coin als Belohnung.
Bitcoin einfach erklärt
Um also Coins zu erhalten und am System teilzunehmen, benötigst du einen digitalen Account. Er ist vergleichbar mit deinem Bank-Account. Dort bewahrst du deinen privat Key auf. Damit kannst du nun Bitcoins empfangen und verschicken.

Was sind die Vorteile von Bitcoin?

Bitcoin ist dezentralisiert und benötigt keine kontrollierende Instanz. Dies führt zu einem kostengünstigen System und ermöglicht es dir, schnelle Überweisungen durchzuführen. Das System speichert dabei alle Transaktionen, die für alle sichtbar sind. Dadurch können sich alle Mitglieder des Systems gegenseitig überprüfen. Aus diesem Grund kann  niemand betrügen.

Zusammenfassung:

  • Bitcoin ist eine digitale Währung.
  • Es basiert auf der Blockchain Technologie.
  • Daher gibt es keine zentrale Instanz.
  • Ein Peer-to-Peer-Netzwerk verarbeitet und überprüft deine Transaktionen.
  • Dadurch sind alle Transaktionen transparent.
  • Es ermöglicht schnelle und sichere Transaktionen.

Dir gefiel unser Artikel und möchtest mehr über Cryptocurrencies erfahren? Hier erfährst du, wie du in erfolgreich in Kryptowährungen investieren kannst.
Wenn du über die neusten Artikel informiert werden möchtest, folge uns auf Facebook, Pinterest und Steemit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.